Hotline 030 47 38 78 45

Eckdaten

  • Geboren: 5. Dezember 1952
  • Geburtsort: Füssen, Bayern 
  • Gestorben: 5. Dezember 2013
  • Nationalität: Deutsch
  • Studierte: Akademie der Bildenden Künste München
  • Lehrer: Karl Fred Dahmen
  • Ähnliche Künstler: Imi Knoebel
  • Epoche: Postmoderne, Zeitgenössische Kunst
  • Stilrichtung: Neue Geometrie

Günther Förg Kunst kaufen

Günther Förg Grafik Edition Komposition
Günther Förg Grafik Edition Komposition
Preis: 890 €
Sofort-Kaufen
Günther Förg Hora Grafik Edition Radierung
Günther Förg Hora Grafik Edition Radierung
Preis: 1.200 €
Sofort-Kaufen
Günther Förg Wandmalerei Bern Siebdrucke
Günther Förg Wandmalerei Bern Siebdrucke
Preis: 5.000 €
Verfügbarkeit anfragen
Günther Förg Holzschnitt Grafik ohne Titel
Günther Förg Holzschnitt Grafik ohne Titel
Preis: 1.490 €
Sofort-Kaufen
Günther Förg Aquarell o.T. I 2004
Günther Förg Aquarell o.T. I 2004
Preis: 6.900 €
Sofort-Kaufen
Günther Förg Aquarell o.T. II 2004
Günther Förg Aquarell o.T. II 2004
Preis: 6.900 €
Sofort-Kaufen
Günther Förg Aquarell o.T. 2001
Günther Förg Aquarell o.T. 2001
Preis: 7.900 €
Sofort-Kaufen
Günther Förg Aquarell o.T. IV 2001
Günther Förg Aquarell o.T. IV 2001
Preis: 7.900 €
Sofort-Kaufen
Günther Förg Aquarell o.T. III 2001
Günther Förg Aquarell o.T. III 2001
Preis: 7.900 €
Sofort-Kaufen
Günther Förg Aquarell o.T. V 2001
Günther Förg Aquarell o.T. V 2001
Preis: 7.900 €
Sofort-Kaufen
Günther Förg Aquarell o.T. VII 2004
Günther Förg Aquarell o.T. VII 2004
Preis: 6.900 €
Sofort-Kaufen
Günther Förg Aquarell o.T. VI 2004
Günther Förg Aquarell o.T. VI 2004
Preis: 6.900 €
Sofort-Kaufen

Günther Förg kaufen

Sie haben Interesse Günther Förg Unikate, Originale oder Editionen zu kaufen? Unter Günther Förg Bilder und Werke finden Sie eine exklusive Auswahl an Kunstwerken in Form von Druckgrafiken und Aquarellen des Malers.

Günther Förg Editionen und Grafiken

Aktuell führen wir verschiedene handsignierte und nummerierte Druckgrafiken des deutschen Malers Günther Förg in unserem Bestand. Hierbei bieten wir Ihnen Werke in unterschiedlichen Drucktechniken zum Kauf an. Neben einer Günther Förg Radierung und Lithographie, können wir Ihnen Siebdrucke und Holzschnitte des Künstlers präsentieren.

In unserem Programm finden sie die Günther Förg Lithographie Komposition aus dem Jahr 2000. Die Grafik im Format 60 x 50 cm wurde auf Büttenpapier gedruckt und vom Künstler handsigniert und datiert. Sie zeigt eine überwiegend große signalfarbene grüne Farbfläche, die rechts und links von einer gelben, sowie oberhalb von einer schwarzen Farbfläche flankiert wird. Durchzogen ist die grüne Farbfläche von senkrechten schwarzen Linien, die sich wie ein Gitternetz über die Fläche zu ziehen scheint. Seit seinen frühen Schaffensjahren gehören Linien, Rahmen, Streifen, Netze oder Gitter zum festen Bildvokabular von Günther Förg. Es sind Formen, die bei dem Betrachter Assoziationen an architektonische Elemente wecken und ihn an Fenster oder Türen denken lassen. Sie strukturieren seine Bilder und Werke nicht nur, sie rhythmisieren diese.

Auch bei den vierteiligen handsignierten Günther Förg Siebdrucken Wandmalereien Bern sowie Komposition finden wir den für den Künstler so prägnanten Gittermuster.

Die intensiv farbigen Holzschnitte Ohne Titel und Schwarz Grün zeigen exemplarisch, dass der Umgang mit Farbe für den Künstler von zentraler Bedeutung ist. In der Grafik Schwarz-Grün im Format 60 x 50 cm stellt der Maler einer schwarzen einer quantitativ gleichwertigen grünen Farbfläche gegenüber. Günther Förgs Formen- und Farbsprache ist es auch, die ihn zu einem der wichtigsten Vertreter der Konkreten Kunst zählen lassen.



Günther Förg Aquarelle

Neben diesen Arbeiten finden sie aktuell drei Günther Förg Aquarelle in unserem Portfolio. Es handelt sich bei den Günther Förg Unikaten o.T., o.T. I sowie o.T. II um abstrakte farbige Werke, die der Künstler auf schwerem Aquarellpapier ausgearbeitet hat und die handsigniert und datiert sind. In diesen Aquarellen kommt Förgs spontaner und schneller Pinselduktus besonders prägnant zum Ausdruck. Es handelt sich um einen raschen und lakonischen Farbauftrag, der in höchstem Maße charakteristisch für den Maler ist.



Originale und weitere Editionen von Günther Förg

Aktuell können wir ihnen die Auswahl der eben beschriebenen Unikate und Editionen zum Kauf anbieten. Besteht Ihrerseits weiteres Interessen an Werken des Künstlers, zögern sie nicht uns zu kontaktieren. Gerne recherchieren wir für sie nach weiteren Arbeiten von Günther Förg.

 

Günther Förg Preise

Künstler: Titel: Art: Format: Auflage: Handsigniert: Nummeriert: Datum: Preis:
Günther Förg Hora Original Grafik 63 x 82.5 cm 99 Exemplare ja ja 28.05.2019 900 Euro
Günther Förg Komposition Original Grafik 50 x 60 cm   ja nein 28.05.2019 890 Euro
Günther Förg Komposition Original Grafik 70 x 100 cm 130 Exemplare ja ja 28.05.2019 1.200 Euro
Günther Förg Ohne Titel Original Grafik 60 x 80 cm 98 Exemplare ja ja 23.03.2020 1.490 Euro
Günther Förg Schwarz Grün Original Grafik 50 x 60 cm 60 Exemplare ja ja 28.05.2019 900 Euro
Günther Förg Ohne Titel Original Grafik 38.0 x 52.3 cm   ja nein 28.05.2019 340 Euro
Günther Förg Wandmalereien Bern Unikate, Original Grafik 75 x 53 cm 55 Exemplare ja nein 28.05.2019 5.000 Euro
Günther Förg o. T. Unikat, Aquarell 54 x 38 cm   ja nein  28.05.2019 8.900 Euro
Günther Förg o. T. I Unikat, Aquarell 45.5 x 35.5 cm   ja nein  28.05.2019 7.900 Euro
Günther Förg o. T. II Unikat, Aquarell 45.5 x 35.5 cm   ja nein 28.05.2019 7.900 Euro

Günther Förg Biografie

Am 5. Dezember 1952 wurde der Maler, Fotograf und Bildhauer Günther Förg in Füssen, Bayern geboren. Nachdem er seine schulische Laufbahn mit dem Abitur abschloss, begann er 1973 ein Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München. Dort lernte er unter anderem durch seinen Lehrer Karl Fred Dahmen, einem Vertreter des Informel, die abstrakte Malerei kennen.

In der ersten Hälfte seines Studiums war sein Werk noch geprägt von schwarzen, monochromen Kompositionen, die er mit Acryl auf Leinwand malte. Nach und nach begann er mit dem Einbezug neuer Materialien in seine Gemälde zu experimentieren. Im Jahr 1979 schloss Förg sein Studium schließlich erfolgreich ab.

Die 1980er Jahre sollten für Förg sowohl hinsichtlich seiner künstlerischen Entwicklung, als auch seiner Bekanntheit in der Kunstwelt eine entscheidende Rolle spielen. Förg begann die Fotografie für seine Arbeiten zu nutzen, indem er diese entweder in seine Werke mit einband oder auch als eigenständige Fotografien präsentierte. Aus dem Zusammenspiel von Malerei, Fotografie und Materialien wie Aluminium entstanden zu der Zeit seine sogenannten ,,Alubilder“.

Die Galerie Rüdiger Schöttle richtete bereits ein Jahr nach Förgs Abschluss in München die erste Einzelausstellung des Künstlers aus. Es folgten zahlreiche weitere Ausstellungen in Deutschland. Ab Mitte der 1980er Jahre waren seine Arbeiten schließlich auch auf internationalen Gruppen- und Einzelausstellungen vertreten. So wurden seine Werke unter anderem 1985 in Amsterdam und 1986 in Chicago, Bern und New York einem breiten Publikum präsentiert.

Mit Beginn der 1990er Jahre schuf Förg großformatige Gitterbilder auf Leinwand und Papier, die auf die reduzierte Formensprache der modernen Architektur anspielen. Sie bilden ein Beispiel für die in seinem Œuvre immer wiederkehrenden Bezüge zur Architektur des 20. Jahrhunderts.

Im Jahr 1992 nahm er an der documenta IX in Kassel teil. Im gleichen Jahr begann Förg seine Lehrtätigkeit an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe. 1999 wechselte er von Karlsruhe an die Akademie der Bildenden Künste in München. Dort hatte er bis zu seinem Tod eine Professur inne.

Günther Förg zählt heute zu einem der bekanntesten deutschen Vertreter der zeitgenössischen Abstraktion. 1996 wurde er mit dem renommierten Wolfgang-Hahn-Preis in Köln und 2003 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt. Günther Förg verstarb am 5. Dezember 2013 im Alter von 61 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung in Freiburg im Breisgau.

 

Ausstellungen

Aktuelle Ausstellungen

  • 2019 Photographie et documents, 1983-2018 - FRAC - Provence-Alpes-Côte d’Azur, Marseille.

 

Vergangene Ausstellungen

  • 2019 Michael Müller. "DEINE KUNST" The Conditions of Being Art (oder der Amateur) Dritte Fassung - Städtische Galerie Wolfsburg.
  • 2019 THE PARRINOS - Massimo De Carlo, Milan.
  • 2019 IN MEMORIAM - Fuhrwerkswaage Kunstraum, Köln.
  • 2019 gestalten - ein Jahrhundert abstrakte Kunst im Westen - Kunsthaus NRW Kornelimünster, Aachen.
  • 2019 Abstraction: Aspects of Contemporary Art - The National Museum of Art, Osaka.
  • 2018 HEIMVORTEIL. Deutsche Künstler aus der Sammlung Schaufler - SCHAUWERK Sindelfingen.
  • 2018 Günther Förg: A Fragile Beauty - Dallas Museum of Art.
  • 2018 PAINTINGS FROM THE 1980S AND 1990S - MUDAM Musée d´Art Moderne Grand-Duc Jean, Luxemburg.
  • 2018 Günther Förg - A Fragile Beauty - Stedelijk Museum, Amsterdam.
  • 2018 GENERAL REHEARSAL - MMOMA Moscow, Moskau.
  • 2018 Image Profile. Aspekte des Dokumentarischen in der fotografischen Sammlung des MMK - MMK Museum für Moderne Kunst, Frankfurt.
  • 2017 Deutschland 8 – German Art in Beijing - Yuan Art Museum, Beijing.
  • 2017 Primary Structures. - MMK Museum für Moderne Kunst, Frankfurt.
  • 2016 Sammlung Opitz-Hoffmann - Kunstsammlung Jena.
  • 2016 FORG — Günther Förg - Massimo De Carlo, Hong Kong.
  • 2016 ICH - Schirn Kunsthalle Frankfurt

 

 

Auszeichnungen

  • 1996: Wolfgang-Hahn-Preis KÖLN
  • 2003: Bundesverdienstkreuz am Bande

 

Literatur

  • Günther Förg Photographs. Bauhaus Tel Aviv, Jerusalem, Hatje Cantz, Ostfildern-Ruit 2002.
  • Günther Förg. Back and Forth, Katalog zur Ausstellung, 22. Februar 2008 bis 1. Juni 2008, hrsg. v. Edition Sammlung Essl, Klosterneuburg, 2008.
  • Günther Förg, Arnold Stadler: Watercolours – Aquarelle, Ettlingen 2006. 

 

Sammlungen

Deutschland

 

England

 

Niederlande

 

USA